Zeit und Raum | Matinee mit Sonnenbeobachtung in der Sternwarte

Sonntag, 22. Juli 2018, 11-12.30 Uhr | Historisches Museum Bamberg

und 14.30-16 Uhr | Dr. Karl Remeis-Sternwarte Bamberg

 

Wie Sonne, Mond und Sterne uns die Zeit weisen...

 

Jahrtausende lang haben Astronomen den Himmel beobachtet. Auf- und Untergang der Gestirne, Planeten und Milchstraße, Anordnung und Bewegung der Sterne wurden studiert und vermessen. Mit diesem Wissen konnte unsere Zeiteinteilung vorgenommen werden, Kalender erstellt sowie Orientierung für Reisen geschaffen werden. Doch mit welchen Mitteln konnte der Mensch das leisten?

Antworten auf diese Fragen gibt die neue Ausstellungs-Abteilung für Astronomie und Zeitmessung "Zeit und Raum" im Historischen Museum Bamberg, die in einer Sonntagsmatinee offiziell vorgestellt wird. Sie zeigt die erstaunlich genauen Beobachtungs- und Vermessungsinstrumente, Modelle der jeweils vorherrschenden Weltbilder sowie Sonnen- und mechanische Uhren aus der Zeit vom 16. bis ins 18. Jahrhundert.

Die Sonntagsmatinee bietet aber nicht nur Gelegenheit, diese Neue Ausstellung kennenzulernen. Am Nachmittag um 14.30 Uhr gibt es in der Dr. Karl-Remeis-Sternwarte Bamberg in Kooperation exklusiv die seltene Möglichkeit, eine Sonnenbeobachtung durch ein Teleskop zu erleben und quasi in Fortsetzung dieser Ausstellung die Weiterentwicklung der Technik zu entdecken.

Die Dr. Karl Remeis-Sternwarte Bamberg ist ein aktives Forschungsinstitut der Universität Erlangen-Nürnberg und daher keine Volkssternwarte im üblichen Sinne. Besichtigungen sind deswegen nur im Rahmen von Führungen möglich.

Regulärer Eintritt für die Kombi-Veranstaltung
Erwachsene  7 € │ ermäßigt 6 € │ Studierende 3 € │ Schüler 1 € │ Kinder bis 6 Jahre frei | Familien 14 € | Schwerbehinderte GdB 50  3 €  (bei Schwerbehinderten mit dem Eintrag „B"  hat die Begleitperson freien Eintritt)

Zur besseren Planbarkeit der Veranstaltung bitten wir um Voranmeldung unter museum@stadt.bamberg.de oder Tel. 0951/87-1150 oder -1142. Vielen Dank!