Museumspädagogik

Des Fürsten farbenfrohe Tafel

Die Welt des fürstlichen Hofes öffnet sich für zukünftige Hofdamen und feine Herren:

Waren die Kleider und Perücken bequem? Probiert es aus! Schlüpft in höfische Frisuren und edle Kostüme.

Beim Adel ging es gesittet zu. Doch wie verhielt man sich und zeigte Manieren bei Tisch und beim Tanz? Wie zeigte man als Dame und Herr von Welt Haltung und Etikette?

Versucht Euch beispielsweise in einer geheimen Fächersprache, mit der man stumm und diskret so manche Nachricht bei Tisch übermitteln konnte. 
Das ist noch längst nicht alles, was Euch erwartet: Zum Glanz des Barock zählte das zierliche Porzellangeschirr. Wie schwer es war, das Arkanum, das Rezept zur Herstellung des weißen Goldes zu ergründen. Das erfahrt Ihr während Ihr  - nach höfischer Art plaudernd  - durch das Museum wandelt.
Vielleicht hat Euch der Gang durch die Porzellankabinette auf die ein oder andere Idee gebracht: Lasst Eurer Phantasie freien Lauf  und bemalt Euer eigenes Stück Porzellan in kunterbunten Farben.


Von 7 bis 12 Jahren, ca. 1,5 Stunden, 80 Euro von denen 60 an den Ausführenden gehen.
Materialkosten: 1 Euro, wenn die Eltern selbst Porzellan mitbringen, 3 Euro, wenn das Stück zum Bemalen gestellt werden soll.

Ein Angebot unseres Partners Erlebnis Weltkulturerbe | Bamberg-zum-Anfassen.de.