Museumspädagogik

Brücken. Entdecken, planen, bauen

Brücken prägen das Stadtbild und Landschaftsbild Frankens seit Jahrhunderten. Doch was macht sie so stabil? Wie werden Sie konstruiert? Wo begegnen uns Brückendarstellungen und die verbindenden Funktionen von Brücken im Alltag?

Um sich dem vielschichtigen Thema zu nähern, führt das Programm mit einer Wortfeldsuche spielerisch ein. In der Ausstellung „Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz“ diskutieren die Schüler, beispielsweise an einer begehbaren Bodenkarte mit Optionskarten, die Möglichkeiten der Flussüberquerung. Historische Entwicklungen werden am Modell und an Gemälden in Kleingruppen erarbeitet. In einem weiteren Schritt ordnen die Schüler Bamberger Brücken unterschiedlichen Typen zu und machen sich erste Gedanken zur Kraftübertragung. Die theoretischen Überlegungen in der Ausstellung werden anschließend in einer Werkstattarbeit gemeinsam umgesetzt und vertieft.

Programmdauer: 90 Minuten
Teilnehmende: maximal 30

Buchung von April bis zum Dezember, nicht außerhalb der Museumsöffnungszeiten, dienstags bis sonntags und feiertags.

Ein Angebot unseres Partners Erlebnis Weltkulturerbe | Bamberg-zum-Anfassen.de.

Kosten
Mindestbetrag: 80,00 Euro
Preis pro Schüler: 4,00 Euro
keine gesonderte Konditionen für Förderklassen
kein freier Eintritt für Lehrkräfte bei Vorbesuchen

Angebotene Sprachen
Deutsch, English