Museumspädagogik

„Die Kelten kommen!“

Auftritt des Referenten / der Referentin als Kelte / Keltin

1. Die keltische Welt: Die zeitliche und räumliche Eingrenzung erfolgt mittels einer einfachen Landkarte. Der „Kelte“ erzählt von seinem Leben anhand von Tracht und mitgebrachten Gebrauchsgegenständen. Ein Text aus Caesars „De bello gallico“ wird vorgelesen. Die Schüler präparieren sich mit Kalkmilch Haarsträhnen und legen Kriegsbemalung an.
2. Textilherstellung: Wir färben mit Pflanzenfarbe Wolle, führen die Handspindel vor und erklären die Rekonstruktion der spätkeltischen Tracht.
3. Metall verändert die Welt: Am Beispiel eines Erzbrockens wird deutlich, wie die Metallverarbeitung mit ihren vielen Arbeitsprozessen die kulturelle Entwicklung des Menschen beeinflusst hat.
4. Schmuck: Die Schüler tordieren aus Metalldrähten einen Fingerring und gießen in einer Specksteinform ein Schmuckstück.
5. Zaubertrank: Gemeinsam wird ein Zaubertrank – natürlich der, der schlau macht – zubereitet und probiert.

Dauer: 90 – 120 Minuten
Jahrgang: ab 3. Klasse
Kosten:  4.- € pro Schüler, inkl. Eintritt (bei Klassenstärke unter 20 Schülern: Führungspauschale 80.-€)

Ein Angebot unseres Partners AGIL.