Digitales Museum

25. August 2021: Schmuckanhänger in Sternform

um 1900

Gold und Granaten, Dm 1,70 cm

Inv. Nr. 1/204

 

„Diamonds Are a Girl's Best Friend“ (singt Marilyn Monroe im Film „Blondinen bevorzugt“, Songwriter: Leo Robin).

Das Museumsobjekt dieser Woche ist zwar kein Diamant, dennoch ist der Anhänger, den man im Historischen Museum in der Alten Hofhaltung in Bamberg bestaunen kann, ein sehenswertes Exponat. Zu finden ist er dort in der Ausstellung „Von der Romantik bis zur Gründerzeit | Bürgerkultur im 19. Jahrhundert in Bamberg". Der rötlich funkelnde Anhänger besteht aus einem in Gold gefassten Granat. Mit einem Durchmesser von 1,70 cm handelt es sich hierbei um einen sternförmigen Schmuckanhänger etwa aus dem Jahr 1900.

Granat kann in einer Vielzahl von Farben vorkommen, wobei die rötlichen Färbungen deutlich überwiegen. Auch der gut zu erkennende Glasglanz des Granats Minerals ist ein weiteres Merkmal. Bei Granaten handelt es sich nicht um ein reines Mineral, denn alle Granate sind Mischformen und gehören zu den sogenannten Inselsilikaten. Granat ist ein gesteinsbildendes Mineral, das heißt er kommt sehr häufig vor und ist oft ein Bestandteil von Gesteinen.

Sie werden bereits seit der Antike in der Schmuckherstellung verwendet und gelten aufgrund ihres eher niederschwelligen Preissegments als die Edelsteine des kleinen Mannes, weswegen sie im Allgemeinen eine recht hohe Popularität genießen.