Allgemeine Informationen

Wie kann Wald zukunftsfähig gestaltet werden? Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung "Holz macht Sachen"

Donnerstag, 15.09.2022, 18 Uhr  

Die Museen der Stadt Bamberg zeigen im Historischen Museum Bamberg mit „Holz macht Sachen“ einmal mehr eine Ausstellung, die vor allem umweltpolitische Aspekte aufgreift. Einen Schwerpunkt des umfangreichen Rahmenprogramms bildet die Podiumsdiskussion am 15. September, deren Fokus auf aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Waldsterben und Klimakrise oder auch dem Heizmaterial Holz liegt.

Folgende Fragestellungen werden unter der Leitung von Dr. Anne Schmitt, Flussparadies Franken e. V. - seit 2006 ausgezeichneter Partner von www.umweltbildung.bayern.de – diskutiert: Holz und Wald - wie hängt das zusammen? Braucht es Wald für Holz? Wenn ja, welchen Wald? Was braucht der Wald? Und wofür brauchen wir den Wald? Waldsterben, Klimakrise und Energiekrise - kann uns Holz retten? Faszination Holz - wofür nutzen wir es? Wofür ist es unentbehrlich? 

Kosten: Museumseintritt  -  Die Eintrittskarte gilt zum Ausstellungsbesuch auch noch an den Folgetagen 16.-18. September!
Keine Anmeldung erforderlich
Veranstalter: Museen der Stadt Bamberg
Veranstaltungsort: Historisches Museum Bamberg, Alte Hofhaltung, Domplatz 7, 96049 Bamberg
Kontakt: Tel. +49 (0)951.87 1140 (Kasse), +49 (0)951.87 1142 (Verwaltung), museum@stadt.bamberg.de

 

Und hier geht's zur Ausstellung!