Stadtgalerie Bamberg - Villa Dessauer

Volker-Hinniger-Preis 2017. Sebastian Tröger | Die Welt ist schön oder Es soll wieder so werden, wie es niemals war.

Sebastian Tröger, Der Fremde, 2016, Foto: Tim Hufnagl

noch bis 19. November 2017

Sebastian Tröger (*1986, Erlangen; lebt in Nürnberg) setzt sich in seinen Arbeiten meist ironisch mit dem System Kunst sowie mit dem eigenen Selbstverständnis als Künstler auseinander. Der Volker-Hinniger-Preisträger 2017 zitiert dabei Stilrichtungen und Epochen der Malerei und lässt seine Bilder zu Bühnen für die unterschiedlichsten Akteure der Kunstwelt werden.

"Trögers Stil zeichnet sich durch einen pastosen Farbauftrag, eine schnelle, flüchtige Malweise und eine Unbekümmertheit im Umgang mit verschiedensten Motiven aus. Eine besondere Bedeutung kommt dabei den Bildtiteln zu: Mal banal, mal kritisch, offenbaren sie einen subtilen Humor, der sich auch in den skulpturalen Installationen und Soundarbeiten des Künstlers finden lässt." [Judith Grobe, Kunstverein Nürnberg]

Der Künstler ist national und international in Gruppen- sowie Einzelausstellungen vertreten, unter anderem im Museum Ludwig in Budapest, Museum Kunstpalast in Düsseldorf, DG Galerie in München, Kunstraum Morgenstrasse in Karlsruhe, Zumikon Nürnberg, das weisse haus in Wien, Museum Würth in Schwäbisch Hall, ZKM Karlsruhe, Künstlerhaus Bethanien in Berlin, Kunstvereine in Nürnberg, Karlsruhe, Würzburg und Heidelberg, Galerie Jo van de Loo in München, Galerie Kramer in Bremen, Galerie Rainer Wehr in Stuttgart und Oechsner Galerie in Nürnberg.

Die Ausstellung „DIE WELT IST SCHÖN oder ES SOLL WIEDER SO WERDEN, WIE ES NIEMALS WAR“ in der Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer ist die bisher größte institutionelle Einzelausstellung des Künstlers.
Siehe auch: www.sebastian-troeger.de

Der heuer mit 3.000,- € dotierte Kunstpreis der Stadt Bamberg wird seit 1992 alle zwei bzw. seit 2002 alle drei Jahre von einer Fachjury an junge Künstler verliehen. Gestiftet wurde der Preis von Gretel Hinniger im Gedenken an ihren 1988 tödlich verunglückten Sohn, den Maler Volker Hinniger (geb. 1947), der in Bamberg aufgewachsen war.  

 

Sebastian Tröger | Vita

1986 geboren in Erlangen, lebt in Nürnberg, www.sebastian-troeger.de
2007-2014 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
2009 Gründung der Ausstellungsreihe "Z.A.K.K."
2010-2011 Studium an der HfG Karlsruhe und der AdBK Karlsruhe
2011 Gründung Kunstraum|Deichslerstraße in Nürnberg
2011-2014 Tutor für Sounddesign an der AdBK Nürnberg
2012 Gründung des Ausstellungsformats "studioTRÖGER"
2013 Meisterschüler bei Prof. Michael Munding
2014 Klasse Jürgen Teller
seit 2014 Lehrbeauftragter für Medienkunst Sound an der AdBK Nürnberg

Auszeichnungen:
2017 Volker-Hinniger-Kunstpreis der Stadt Bamberg
2016-2017 Atelierstipendium des Freistaates Bayern
2016 Kulturpreis der Stadt Nürnberg
2015-2016 Atelierstipendium des Freistaates Bayern
2014 Akademiepreis AdBK Nürnberg
2010 Stipendium des Freistaates Bayern für ein Gaststudium an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in
         Karlsruhe,  Oskar-Karl-Forster Stipendium
         Klassenpreis
2009 2. Platz Langwasser Kunstpreis, Nürnberg
Kunstkalender 2010, "Junge Kunst in Bayern", Lfa Förderbank Bayern
2008 1. Platz Kunstförderpreis der Stadt Lauf
         1. Platz Kunst- und Architekturwettbewerb Brandad Systems AG Fürth

Mehr Information finden Sie auch [hier].

Ausstellungsflyer als  [Download]

Führungen

Am Sonntag, den 22.10. sowie Sonntag, den 29.10 2017 findet jeweils um 15 Uhr eine Führung mit Frau Dr. Barbara Kahle, Kunstverein Bamberg e.V. statt.

Preis: regulärer Eintritt, Mitglieder des Kunstvereins Bamberg e.V. frei, Führung frei

 
MUSEEN DER STADT BAMBERG Stadtgalerie Bamberg - Villa Dessauer
Hainstr. 4a 96047 Bamberg Tel. +49 (0)951.87 1861 (Kasse) +49 (0)951.87 1142 (Verwaltung)
museum@stadt.bamberg.de
www.museum.bamberg.de

Öffnungszeiten: Nur zu Sonderausstellungen geöffnet.
Do - So und feiertags  12 - 18 Uhr, 30.10.2017 geöffnet

Eintritt: 6 €, ermäßigt 5 €, Familien 12 €, Studierende 2,50 €, Schüler 1 €
1. Sonntag im Monat: freier Eintritt für Familien

Angemeldete Gruppenführungen:
bis 15 Personen 60 € pauschal zzgl. Eintritt
ab 15 Personen 4 € pro Person zzgl. Eintritt

  • Sebastian Tröger, Ausschnitt, Foto: Tim Hufnagl
  • Sebastian Tröger, Abwehr durch Theorie, Öl auf Leinwand, 2014, Foto: Tim Hufnagl
  • Sebastian Tröger, Ein seltener Moment für den Landschaftsmaler, Wassermalfarben auf Papier, 2017, Foto: Tim Hufnagl
  • Sebastian Tröger, Eine schöne Welt kurz vor dem Aufstehen, Erinnerung an die Ringparabel, Öl und Acryl auf Leinwand, 2017, Foto: Tim Hufnagl
  • Sebastian Tröger, Der Freudentanz, Aquarell, 2017, Foto: Tim Hufnagl