Service

SOMMER Gratis-Aktion für Schulklassen: Kostenlose Führungen durch die Ausstellung „Jüdisches in Bamberg“ für die ersten 30 Anmeldungen!

Tora, Toramantel, Torazeiger

Noch bis 3. August 2014 läuft die Ausstellung "Jüdisches in Bamberg". Die Museen der Stadt Bamberg stiften zum Schuljahresende 30 Gratis-Führungen für Schulklassen durch die Ausstellung in der Stadtgalerie Bamberg - Villa Dessauer.

Kurz vor den Sommerferien ergibt sich zweifellos manch gute Gelegenheit für einen Besuch der Ausstellung. Die Museen der Stadt Bamberg machen die Entscheidung für einen Museumsausflug zudem besonders leicht:
Im Juli zahlt jeder Schüler nur einen Euro Eintritt – die Führung ist für die ersten 30 Anmeldungen gratis - d i e Gelegenheit, Schülern einen Einblick in die ebenso facettenreiche wie interessante Geschichte jüdischen Lebens und jüdischer Kultur in Franken zu geben. Das Thema Judentum ist in vielfältiger Art und Weise in den Lehrplänen für bayerische Schulen präsent. Und genau daran knüpfen die Museen der Stadt Bamberg an: Die Vielfalt, die das Thema mit sich bringt, präsentiert die Ausstellung den Besuchern.

Nie wird Geschichte so greifbar wie an den Lebensläufen von Menschen. Wir haben in Bamberg das Glück, interessante Biografien jüdischer Bewohner der Stadt nicht nur anhand von zahlreichen Bildern, Dokumenten und Gegenständen nachzeichnen zu können – vielmehr ist der Ausstellungsort selbst historisch: Das Wohnhaus der jüdischen Hopfenhändlerfamilie Dessauer.

Der Museumskoffer bietet zudem die Möglichkeit, religiöse Kultgegenstände des Judentums nicht nur vorzuführen, sondern in der „hands on“-Methode, auch einmal anzufassen und so den Museumsbesuch zu etwas Besonderem zu machen.

 

Infos unter www.museum.bamberg.de oder Anfragen direkt an museum@stadt.bamberg.de, Tel. 0951-871142

Mit freundlicher Unterstützung von:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst; Oberfrankenstiftung; Bayerische Sparkassenstiftung; Stiftung der Sparkasse Bamberg; Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern; Medienpartner Fränkischer Tag, Mediengruppe Oberfranken