Service

p(l)ing p(l)ong! Konkrete Poesie trifft Spieluhr

Waldo Balart, Total Proposition, 1995

26. August 2010, 19 Uhr | Stadtgalerie Bamberg - Villa Dessauer

  Die Lyrikerin Nora Gomringer kennt Europas einzigen Spieluhrkomponisten aus Bamberg, wo sie zwar beide nicht herkommen, aber zeitweise wohnen und dann auch leben. Dort hat auch ihre Zusammenarbeit begonnen und wird in Auslandsbegegnungen, wie der im Literaturhaus in Wien, fortgesetzt.

Wie sich Nora Gomringers Wortkaskaden, laut-leise Säuseleien, Leiereien, Gesangssprechstücke mit der herrlich schrägen, ernst-heiteren Schelmenmusik der kleinen, von Franz Tröger gepflegten Metallzähnchen verbinden?
Hören Sie selbst! Ein rigoros durchgeplanter Spontan-Abend in 70 pausenlosen Minuten.

 

Letzte Gelegenheit
Außergewöhnliche Jahresausstellung des Kunstvereins endet

Nur noch bis zum 29. August läuft die große Jahresausstellung des Kunstvereins Bamberg zur konkreten Kunst. Dem Verein ist es gelungen, eine umfangreiche Auswahl aus der Sammlung von Prof. Jürgen Blum (Leiter des Museums MODERN ART/Hünfeld) nach Bamberg zu holen. Gezeigt werden Werke international bekannte Künstler wie Max Bill, Josef Albers und Richard Paul Lohse. Ihre Werke trugen konsequent frühe Avantgarde-Bewegungen weiter und prägten das Bild der Konkreten Kunst. Werke weiterer Künstler aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Polen, Rumänien und Spanien zeigen den Varianten- und Entwicklungsreichtum konkreten Gestaltens bis in die Gegenwart hinein. Sie alle bindet der Verzicht auf Nachbildung der sichtbaren Wirklichkeit und die Beschränkung auf wenige, zumeist geometrische Formen, modular oder seriell geordnet.

 

Letzte öffentliche Führung

Zum Abschluss führt Dr. Barbara Kahle am Freitag, den 27. August um 17.30 Uhr zum letzten Mal durch die Ausstellung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.