Service

Nachts im Museum – Fledermäuse kamen zu früh

..."Abhängen" im Museum...

5. Bamberger Museumsnacht am 15. Oktober 2011  

Sie waren zwar rechtzeitig zur Fledermausnacht unterwegs, die alljährlich europaweit am letzten Augustwochenende stattfindet, aber für die 5. Bamberger Museumsnacht am 15. Oktober 2011, in der unter der Federführung der Museen der Stadt Bamberg insgesamt 13 Häuser in der Stadt und Region Bamberg von 19 bis 1 Uhr nachts ihre Tore öffnen werden, waren sie noch viel zu früh dran, die kleinen Zwergfledermauskinder, die jüngst nachts im Historischen Museum Bamberg ihre ersten neugierigen Flugversuche unternahmen.

Insgesamt vier Mal wurde in den vergangenen Wochen der Alarm im Historischen Museum Bamberg in der Alten Hofhaltung ausgelöst, weil sich die neugierigen, knapp 5 cm kleinen Zwergfledermäuse mit doch beachtlichen 20 cm Spannweite gerade diese Räumlichkeiten als Unterkunft und nächtlichen Flugübungsplatz ausgesucht hatten. Anfangs rückte unmittelbar noch das gesamte Sicherheitspersonal an: Wach- und Schließgesellschaft, Polizei und Feuerwehr. Dann war allerdings schnell klar, dass die Fledermäuse den Fehlalarm ausgelöst hatten. Die Fachleute des Städtischen Umweltamtes wurden zu Rate gezogen und zufälligerweise befand sich auch gerade ein Fledermausexperte der Universität Bayreuth in der Stadt, der sich der Sache annahm und schließlich tatsächlich das Einflugloch fand: einen klitzekleinen Spalt neben einer Seitentüre. Der wurde fachgerecht verstopft, und nun unternehmen die jungen Fledermäuse ihre Flugversuche in der Alten Hofhaltung. Dort sind – wie bereits vor einiger Zeit festgestellt wurde – mindestens vier verschiedene Fledermausarten beheimatet. Vielleicht zeigt sich dann auch eine von ihnen mal in der beliebten „Nacht im Museum“, die am 15. Oktober 2011 von 19 bis 1 Uhr wieder ein interessantes Programm zu bieten hat. Weitere Informationen finden Sie demnächst hier im Internet oder bei den Museen der Stadt Bamberg (Tel: 0951/87-1148) oder per Mail an museum@stadt.bamberg.de. Den Termin sollten Sie sich jedenfalls schon mal vormerken!