Service

Letzte Führung und Performance in der Ausstellung 'Die Welt ist schön oder Es soll wieder so werden, wie es niemals war.'

Blick in die Ausstellung

Sonntag, 19. November 2017 ab 14 Uhr

Letzte Gelegenheit: Die sehenswerte Kunstausstellung von Sebastian Tröger, Volker-Hinniger-Preisträger 2017, in der Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer, Hainstr. 4a, endet am 19. November 2017.

Geöffnet Do bis So von 12 bis 18 Uhr

Der Nürnberger Künstler Sebastian Tröger, Volker-Hinniger-Preisträger 2017, setzt sich in seiner Ausstellung unter dem Titel „Die Welt ist schön oder Es soll wieder so werden, wie es niemals war“ in seinen Werken kritisch mit dem Zeitgeist und den Kunstepochen auseinander. In seiner bisher größten institutionellen Einzelausstellung zeigt er neueste und noch unveröffentlichte Arbeiten. In seinen Werken finden sich zahlreiche „Zitate“ großer Meister der Kunst, die er mit einer Portion Witz und Ironie präsentiert. Seine Gemälde erheitern, reflektieren und sind unkonventionell. Den letzten Ausstellungstag beschließt Tröger mit einer Führung und Performance ab 14 Uhr!

Eintritt: 6 €, ermäßigt 5 €, Familien 12 €, Studierende 2,50 €, Schüler 1 €
1. Sonntag im Monat: freier Eintritt für Familien

Angemeldete Gruppenführungen:
bis 15 Personen 60 € pauschal zzgl. Eintritt
ab 15 Personen 4 € pro Person zzgl. Eintritt

Mehr Info finden Sie [hier].

  • Salon der Archetypen
  • Eine schöne Welt kurz vor dem Aufstehen, Erinnerung an die Ringparabel, Öl und Acryl auf Leinwand, 2017
  • Blick in die Ausstellung
  • Blick in die Ausstellung
  • Blick in die Ausstellung, der Fremde Öl und Acryl auf Holz und Plexiglas, 2016