Service

Interkulturelle Wochen: Globalisierung im 18. Jahrhundert?! - Kurzführung in deutscher und französischer Sprache

Adlerkanne mit bunten Chinoiserien, Meißen um 1730. Die Bildmotive zeigen das unbeschwerte Leben der Chinesen beim Essen, Müßiggang und Spiel und sind der Fantasie der Europäer entsprungen.

19. Oktober 2017, 12:30 Uhr

Tee, Kaffee und Kakao als neue Genussmittel, Chinamode und Handelsbeziehungen mit Asien, Idealisierung des Fremden und Exotischen, Tulpen als Spekulationsobjekte und natürlich das Porzellan selbst: Die vielfältigen Facetten des kulturellen Austausches im 18. Jahrhundert spiegeln sich in den Objekten der Sammlung Ludwig im Alten Rathaus.

Eine Veranstaltung im Rahmen der  23. Interkulturellen Wochen 

Halbstündige Führung in deutscher und französischer Sprache durch die Ausstellung „Glanz des Barock – Fayence und Porzellan“.

Preis: regulärer Eintritt, Führung frei