Service

„Ich ist ein anderer“

Donnerstag, 7.3.2013, 19 Uhr

Über Doppelbilder, Doppelgänger, Verwandlungen, Verkleidungen und (sprachliche) Verwurstungen bei Karl May mit einem Seitenblick auf Sascha Schneider. Ein Vortrag von Dr. Rolf-Bernhard Essig im Rahmenprogramm zur Ausstellung Karl May – Traumwelten, Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer, Hainstr. 4a, Bamberg.

Mit seinem unterhaltsam informativen Auftritt eröffnet der Philologe, Historiker und Entertainer Rolf-Bernhard Essig ungewöhnliche Blicke auf die Text- und Seelenlandschaften des berühmten Autors, wobei Selbststilisierung und Selbstentlarvung ebenso eine Rolle spielen werden wie Wunschbild und Wahrbild. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Bilder Sascha  Schneiders gelegt, der für Karl May nicht nur außergewöhnliche Deckelbilder für die Werkausgabe schuf, sondern auch ein zentrales Großgemälde für dessen Salon: "Der Chodem". 

Rolf-Bernhard Essig, Dr. phil., lebt als freier Autor, Wissenschaftler und Entertainer in Bamberg, ist regelmäßig im Radio zu hören und im Fernsehen zu sehen. Er verfasste mit seiner Frau Gudrun Schury zusammen das erfolgreiche Karl-May-Kompendium „Alles über Karl May“ sowie Aufsätze über den berühmten Kollegen u. a. im Katalog der großen May-Ausstellung 2007/2008 im Deutschen Historischen Musuem Berlin.

4,50 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)