Service

Pressemappe zur Ausstellung "Das Wunder im Stall. Krippen aus der Sammlung Gerhard Burkard"

Große Krippenstadt, nach Vorlagen des Wiedmeyer Verlags, München, Figuren 1930er Jahre, Kolz, Papier, Papiermache

27. November 2010 - 9. Januar 2011

Wo steht die Krippe – im Stall. Und so ist es auch in Bamberg. Dort steht die Kollektion kostbarer Weihnachtskrippen aus der Sammlung Burkard in der diesjährigen Weihnachtsausstellung der Museen der Stadt Bamberg tatsächlich im Marstall der Alten Hofhaltung. Der historische Pferdestall der Bamberger Fürstbischöfe in unmittelbarer Nachbarschaft zum Dom bietet somit den passenden und stimmungsvollen Rahmen für die Krippenschau des Historischen Museums Bamberg und ist damit zweifellos einer der Höhepunkte in der Krippenstadt Bamberg.

Die Sammelleidenschaft von Gerhard Burkard begann vor 25 Jahren. Im Laufe der Zeit kam eine große Anzahl von Krippen zusammen. Die Vielfalt der Materialien und Formen hat es ihm angetan: Eine einfache, moderne Papierkrippe erfreut sein Herz genauso wie ein kostbar und aufwändig gestaltetes Exemplar der Barockzeit.

Einen Schwerpunkt der Sammlung bilden Krippen der Gegenwart. Dazu gehören Stücke aus Polen, Tschechien und exotischen Ländern wie Afrika, Mexiko und Peru. Die südamerikanischen Krippen zeichnen sich dabei durch eine intensive Farbigkeit aus.

Zu den Besonderheiten der Sammlung zählen Figuren der säkularisierten Benediktinerabtei Hl. Kreuz in Donauwörth. Ergänzt wird die Schau durch zwei große Krippen aus Plößberg in der Oberpfalz und aus dem Erzgebirge aus den Beständen des Historischen Museums.

 

 

Pressemappe zur Ausstellung:

Die Pressemappe zur Ausstellung "Das Wunder im Stall" enthält folgende Dateien:

  • Pressemitteilung als Word und PDF-File
  • Bilder in 300 DPI-Auflösung
  • Flyer zur Ausstellung

Download der Pressemappe  "Das Wunder im Stall"

 

******
Begleitprogramm:
Sonntag, 19.12.10, 11 Uhr
[ha:ilichə nacht]*: Heilige Nacht - Die Weihnachtslegende von Ludwig Thoma *in fränkischer Mundart vorgetragen von Georg Leumer und den Bamberger Spielleuten
(Eintritt 12 €/9 € - Ausstellungsbesuch inkl., Vorverkauf im Historischen Museum und in der Sammlung Ludwig im Alten Rathaus ab 27.11.2010)