Service

40. Internationaler Museumstag im Historischen Museum Bamberg und in der Sammlung Ludwig Bamberg

Sonntag, 21. Mai 2017

Auch in diesem Jahr beteiligen sich das Historische Museum Bamberg und die Sammlung Ludwig Bamberg mit einem ansprechenden Programm für Jung und Alt am Internationalen Museumstag. Er steht 2017 unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“.

Museen sind voller Spuren der Vergangenheit. Indem sie Zeugnisse unseres kulturellen Erbes sammeln, erforschen und bewahren, gehen sie der Geschichte auf den Grund und machen wissenschaftliche Erkenntnisse für alle Besucher zugänglich. Durch ein zielgerichtetes Sammlungskonzept, die intensive Auseinandersetzung mit den Objekten und deren Präsentation setzen Museen starke und notwendige Zeichen. Zugleich stellen sie wichtige Bezüge zur Vergangenheit her und scheuen sich auch nicht vor belasteten, unbequemen und kontrovers diskutierten Themen, wie aktuell in der Sonderausstellung zum Thema „Provenienzforschung“ zu sehen.

 

 

  • PROGRAMM

    Historisches Museum Bamberg:
    Öffnungszeit: 10:00 – 18:00 Uhr
    Eintritt frei!


    10:30 und 14:30 Uhr,  Zwei Domberg-Führungen jeweils 90 min mit AGIL-Bamberg erleben,
    Götzen, Papst und Kaiser:  Rundgang durch alle Museen am Domberg - erleben Sie die Geschichte der Stadt im Spiegel ihrer berühmten Kunstschätze. Treffpunkt: Historisches Museum – Kasse

    Vertreter des Freundeskreises der Museen um den Bamberger Dom e.V. zeigen in 15 min ihre Lieblingsexponate!
    Treffpunkt: Vor dem Historischen Museum
    um 13:00 Uhr mit Bürgermeister Dr. Christian Lange  ins Historische Museum
    um 14:00 Uhr mit Martin Pöhner, Stadtrat, ins Historische Museum 

       
    20minütige Kurzführungen:

    13:30 Uhr: „Jüdische Bürger auf der Flucht“ Führung durch die Ausstellung „Jüdisches in Bamberg“  mit Dipl. Hist. Tanja Metzger

    15:00 Uhr: „Alte und neue Bekannte. Die Neuhängung der Gemäldeabteilung im Historischen Museum“ mit Marlen Bonke M.A.

    16:00 Uhr: „Auf Spurensuche“ Führung durch die Sonderausstellung „SPURENSUCHE – Provenienzforschung in Bamberg I Einblicke. Möglichkeiten. Grenzen“ mit Dipl. Hist. Tanja Metzger

    Fremdsprachenführung

    14:00 Uhr: „Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz“  Führung in arabischer Sprache mit Muntaser Ziji


    Kinderprogramm:

    ganztägig: Museumsrallye: Museumsdetektive auf Entdeckertour im Museum

    14:00 – 18:00 Uhr:  „Apfelweibla bemalen“  Das Apfelweibla ist Bambergs berühmtester Türknauf. Im Original nicht besonders farbenfroh, freut sich sein Gipsabguss sicher über einen kunterbunten Anstrich. Den könnt ihr ihm am Museumstag verpassen. Und natürlich euer „Kunstwerk“ anschließend mit nach Hause nehmen. Viel Spaß!                                                                                                                       

     

     


  • Sammlung Ludwig Bamberg:
    Öffnungszeit: 10:00 – 18:00 Uhr
    Eintritt frei!


    20minütige Kurzführungen:


    11:00 Uhr: „Lust und Verlust. Bilder von Manfred Hürlimann in der Sammlung Ludwig Bamberg“ mit Dr. Eva Schurr

    14:00 Uhr: „Lust und Verlust. Bilder von Manfred Hürlimann in der Sammlung Ludwig Bamberg“ mit Dr. Eva Schurr


    Kinderprogramm:

    ganztägig: Museumsrallye „Auf Spurensuche im Museum“

    13:00 Uhr: Kinderführung „Tierisch zerbrechlich“ mit Eva Ute Jacob

    15:30 Uhr: Kinderführung „Tierisch zerbrechlich“ mit Eva Ute Jacob

    13:30 Uhr – 18:00 Uhr: Verkleidungsaktion „Selfie im Barockkostüm“