Service

„Museen, unser Gedächtnis!“

34. Internationaler Museumstag am 15. Mai 2011

Programm verspricht erlebnisreichen Sonntag für die ganze Familie! Der Eintritt ist frei.

Der diesjährige 34. Internationaler Museumstag am 15. Mai 2011 steht ganz unter dem Motto „Museen, unser Gedächtnis!“. Groß und Klein, Jung und Alt wird in den Museen der Stadt Bamberg ein vielfältiges Kulturprogramm geboten: Neben Sonderführungen und Workshops gehören spannende Kurzvorträge und ein unterhaltsames Bamberg-Quiz zu den Highlights. Dies und noch viel mehr ist neben den ohnehin zu sehenden Sonder- und Dauerausstellungen geboten.

Im Historischen Museum Bamberg erwarten den Besucher u. a. Führungen durch die neue Sonderausstellung „Jacobs Brüder“ | Vom Pilgern und eine Künstlerführung des Fotografen Günter Derleth durch die eigene Sonderausstellung „Caminobscura | Günter Derleth, Sven Nieder – Spanische Pilgerwege in Fotografien der Camera obscura“. Erstmals werden auch Sonderführungen zur äußerst spannenden Baugeschichte der Alten Hofhaltung geboten – nicht nur für Kunstkenner eine Attraktion! Einen weiteren Höhepunkt bildet die „Schelchenpoesie. Ein lebendes Bild in drei Akten. Mit Gummistiefeln, Aquarium und Ophelia.“ von Marianne Loy (Regie und Konzept) und Franz Tröger (Musik und Konzept) mit Annette Kühn (Schauspiel und Gesang). Diese kleine, aber feine Inszenierung widmet sich 20 Minuten lang wichtigen Fragen wie: Was liest ein Regnitzfisch? Was macht den Kopf zum Wasserkopf? Welche Lieder singt Ophelia? Und für alle, die um 12 und 14 Uhr keine Zeit haben: Den Rest des Tages ist ein bewegliches Bühnenbild in Aktion, musikalisch begleitet von einer motorisierten Spieluhr. Für das leibliche und geistige Wohl wird in einem Museumscafé und Bücherflohmarkt gesorgt werden, die musikalische Umrahmung des Tages übernimmt in allen drei Häusern die Städtische Musikschule Bamberg.

Am 15. Mai wird auch der Internationale Tag der Familie gefeiert: Kinder und ihre Eltern lernen in einem packenden Museumsrundgang ausgesuchte Exponate aus zehn Jahrhunderten kennen. Es führt eine Museumspädagogin in historischem Gewand. Zudem erwartet die ganze Familie eine Führung zur Flussgeschichte ökologisch mit Fluss-Quiz in der Dauerausstellung „Im Fluss der Geschichte | Bambergs Lebensader Regnitz“. Auch die Kleinsten können den Tag genießen bei einem Kinderwagenspaziergang an der Regnitz. Daneben gibt es zahlreiche Workshops, u. a. Muschelfilzen für Kinder mit Traudl Lehnert und eine „Mittelalterliche Buchwerkstatt“.

Im Alten Rathaus / Sammlung Ludwig Bamberg locken Sonderführungen durch die Ausstellung sowie eine spezielle Familienführung mit Gewinnspiel. Ein Spaß für die ganze Familie wird sicherlich das von Frau Dr. Hanemann und Herrn Dr. Lohmann (AGIL) moderierte Bamberg-Quiz im Rokokosaal.

In die Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer entführt die Künstlerin Anke Armani die Besucher in „Ihre Welt“. Die Volker-Hinniger-Preisträgerin 2011 erläutert ihren Blick auf die anderen in Bild-Gesprächen. Parallel können Kinder in einem Collageworkshop ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Auch die Partner der Museen der Stadt Bamberg bieten vielseitige Programme an: Der Historische Verein Bamberg e.V., der zu den wichtigsten Freunden des Historischen Museums gehört, veranstaltet in der eigens eingerichteten Ausstellung „Aus fränkischen Küchen auf den Tisch – Küchengeschirr und Tischkultur von der Jungsteinzeit bis ins 20. Jahrhundert – Eine Auswahl aus den Sammlungen des Historischen Vereins Bamberg e.V.“ um 11 Uhr eine Matinée im Historischen Museum. Das Gärtner- und Häckermuseum wird in Führungen gezeigt sowie dessen Neukonzeption in einem Kurzvortrag von Dr. Ulrike Laible (Zentrum Welterbe der Stadt Bamberg) und Dr. Hubertus Habel im Rokokosaal des Alten Rathauses vorgestellt. Alte 16 mm-Lichttonfilme zu E.T.A. Hoffmann können im E.T.A. Hoffmann-Haus angeschaut werden. Im Naturkunde-Museum wartet auf die Besucher u. a. ein großer Mineralien- und Fossilienbasar, ein attraktives Gewinnspiel und Vortrag sowie Führung zum Bamberger Vogelsaal.

Programm

Flyer

  • Anke Armandi (ent-) führt in/durch 'Ihre Welt'
  • Baugeschichtsführung durch die Alte Hofhaltung
  • Künstlerführungen der Fotografen durch ihre Sonderausstellung 'Caminobscura'
  • Rund um Bambergs Lebensader Regnitz
  • Kinderwagenführung entlang der Regnitz