Service

Osterferienprogramm in der Stadtgalerie Villa Dessauer und im Historischen Museum

Friedensreich Hundertwasser: 'Winter Lichterloh', Mixed Media 1976, © 2012 NAMIDA AG,Glarus/Schweiz

Friedensreich Hundertwasser: 'Winter Lichterloh', Mixed Media 1976, © 2012 NAMIDA AG,Glarus/Schweiz

Im Rahmenprogramm zur Ausstellung >12 Kunsträume - von Picasso zu Beuys< haben große und kleine Kunstliebhaber ab fünf Jahren Gelegenheit, sich unter der fachkundigen Anleitung der Künstlerin Ulla Reiter nach dem Vorbild von Friedensreich Hundertwasser oder Christo & Jeanne-Claude kreativ zu entfalten.

 

 

Für große und kleine Kunstliebhaber ab fünf Jahren

 

FARBENSPUK
Dienstag, 10. April 2012, 14.00 – 16.00 Uhr
von und mit der Künstlerin Ulla Reiter

Nach einer kurzen, altersgerechten Einführung vor den flammend-bunten Originalen überlegen wir uns, warum die Grafiken des FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER so anders und bunt sind. Wie stellt er Häuser, das Wasser und die Menschen dar?  

Im anschließenden praktisch-kreativen Bereich in den Räumen der Villa Dessauer malen wir unsere eigene farbenfrohe Welt. Und so entstehen Phantasiehäuser, Paradiesbäume und Spukgesichter, in denen die Bildelemente zu bunten Gefügen und Farbfeldern werden. Wir entwerfen erst direkt auf das Papier, dann malen wir mit Wachsmalkreiden Bilder voller Farbe und Strömung. Mit der Technik der Collage wird dazwischengefunkt– und vielleicht findest Du in der Ausstellung auch einen Künstler, der mit dem Linienknäuel so richtig Unfug anstellen kann? 

Die individuellen, wild geschichteten Bildwerke legen wir schließlich auf dem Boden zu einem großen Mosaik zusammen. Und so entsteht eine Welt, wilder und schräger als in unseren Köpfen. 

Idee und Konzept: Ulla Reiter

 

Osterferien: Dienstag, 10. April 2012, 14.00 – 16.00 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Kosten: 4.- €, Info und Anmeldung bei den Museen der Stadt Bamberg unter Tel.: 0951/87-1142

Weitere Termine für

"Farbenspuk":

Pfingstferien:  Dienstag, 5. Juni 2012, 14.00 – 16.00 Uhr
und Mittwoch, 13. Juni 2012, 15.00 – 17.00 Uhr

und

"Geschnürt und gespannt":
Pfingstferien: Dienstag, 29. Mai, 14.00 – 16.00 Uhr
und Dienstag, 12. Juni, 15.00 – 17.00 Uhr