Service

Presse-Archiv

14.02.2011 Historisches MuseumSammlung LudwigVilla Dessauer

Mehr Besucher in 2010!

'Noch mal leben vor dem Tod' zog 2010 zahlreiche Besucher an.

10. Februar 2011

Sammlung Ludwig und Stadtgalerie Villa Dessauer legten enorm zu - Viele interessante Sonderausstellungen lockten Publikum von nah und fern

Mehr als doppelt so viele Besucher in der Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer in 2010 und eine beachtliche Publikumssteigerung von mehr als einem Drittel in der Sammlung Ludwig Bamberg im Alten Rathaus gegenüber dem Vorjahr – das sind erfreuliche Spitzenwerte.

Kategorie: Pressemitteilung, Historisches Museum, Sammlung Ludwig, Villa Dessauer
05.02.2011 Villa Dessauer

Pressemappe Anke Armandi - Volker- Hinniger- Preisträgerin 2011

Anke Armandi. "Renadde privat", 2011, Installation

Die Stadt Bamberg vergibt 2011 zum neunten Mal den Volker-Hinniger-Preis, der seit 1992 alle zwei bzw. seit 2002 alle drei Jahre an junge Künstler oder eng zusammenarbeitende Künstlergruppen von einer Fachjury vergeben wird. Eine Eigenbewerbung für diesen Kunstpreis der Stadt Bamberg ist nicht möglich. Die Jury wählte für den 2011 mit 3.000 Euro dotierten Preis die aus Lichtenfels stammende und in Wien lebende Malerin Anke Armandi aus. Gestiftet wurde der Kunstförderpreis 1990 von Gretel Hinniger, Mutter des 1988 tödlich verunglückten Bamberger Malers VOLKER HINNIGER.

Kategorie: Villa Dessauer, Pressemappen
04.02.2011 Sammlung Ludwig

Pressemappe zur Ausstellung Von A│nsbach bis Z│ürich. Die Manufakturen der Sammlung Ludwig Bamberg

Fliehendes Mädchen, Höchst, Johann Peter Melchior, um 1767, Porzellan, Bemalung mit Aufglasurfarben und Gold

2. Februar 2011

Nachdem in der Sammlung Ludwig Bamberg 2010 der Blick ganz auf die Manufaktur Meißen gerichtet war und die Erfindung des europäischen Porzellans gefeiert wurde, zeigen die Museen der Stadt Bamberg nun vom 5. Februar bis 6. November 2011 in der Sonderausstellung Von A│nsbach bis Z│ürich die ganze Bandbreite der Porzellankunst.

Kategorie: Pressemappen, Sammlung Ludwig
01.02.2011 Historisches Museum

Ebracher Goetze als Leihgabe

Ebracher Götze

Museum der Marktgemeinde Ebrach erhält Sandsteinskulptur aus dem Historischen Museum Bamberg

1. März 2011

Bambergs Bürgermeister und Kulturreferent Werner Hipelius hat am 1. März 2011 gemeinsam mit Dr. Regina Hanemann, Direktorin der Museen der Stadt Bamberg, den sogenannten “Ebracher Götzen” an Ebrachs Bürgermeister Max-Dieter Schneider als Leihgabe für das Museum Ebrach übergeben.

Kategorie: Historisches Museum, Pressemitteilung
04.01.2011 Sammlung LudwigHistorisches Museum

nur noch bis 9.1.2011 zu sehen:

Detail der Ludwigskrippe mit den Hl. drei Königen

Eine Reise ins Heilige Land – Die barocke Großkrippe der Sammlung Ludwig

und

Das Wunder im Stall - Krippen aus der Sammlung Gerhard Burkard

Kategorie: Pressemitteilung, Sammlung Ludwig, Historisches Museum
31.12.2010 Historisches Museum

„Im Fluss der Geschichte“ wird zur Dauerausstellung

Das Modell der alten Bamberger Kettenbrücke. Vorbild für die New Yorker Brooklyn Bridge!

Erfolgreiche Sonderschau ab 16. April 2011 wieder geöffnet

Gut 33.000 Besucher aus Nah und Fern haben die von der UNESCO ausgezeichnete Ausstellung „Im Fluss der Geschichte . Bambergs Lebensader Regnitz“ während der beiden sechsmonatigen Ausstellungsphasen 2009│2010 im Historischen Museum Bamberg gesehen. Aufgrund der großen Beliebtheit wird sie nun dort ab Frühjahr 2011 in Kooperation mit dem Flussparadies Franken e.V. als Dauerausstellung eingerichtet.

Kategorie: Pressemitteilung, Historisches Museum
30.11.2010 Historisches Museum

[ha:ilichə nacht]*: Heilige Nacht - Die Weihnachtslegende von Ludwig Thoma

[ha:ilichə nacht]*: Heilige Nacht - Die Weihnachtsgeschichte auf Fränkisch

Sonntag, 19.12.10, 11 Uhr

*in fränkischer Mundart mit Georg Leumer und dem Ensemble „Bamberger Spielleut’“

Ludwig Thomas Nachdichtung des Weihnachtsgeschehens nach Lukas ist die schönste und bekannteste Weihnachtsgeschichte im Dialekt. Der Münchner Schauspieler Georg Leumer, ein gebürtiger Bamberger, und das dreiköpfige Ensemble „Bamberger Spielleut’“ bieten am Sonntag, den 19.12. um 11 Uhr in der Alten Hofhaltung mit der Aufführung ihrer fränkischen Fassung ein Gesamtkunstwerk aus Literatur und Musik, ganz ohne Kitsch und Zuckerguss.

Kategorie: Pressemitteilung, Historisches Museum