Historisches Museum Bamberg


Grulich, Oberammergau und anderswo. Die Krippenlust der Familie Spönlein

Alpenländische Krippe, Figuren von Christian Wagner (Oberammergau), 1970/80er Jahre © Michael Spönlein

noch bis 10. Januar 2016

Die Lust und Leidenschaft der Familie Spönlein aus der Nähe von Bamberg sind die Weihnachtskrippen. Mit viel Ausdauer wurde eine umfangreiche Sammlung zusammengetragen, ein großer Teil ist im Historischen Museum Bamberg erstmals öffentlich präsentiert.

Sammlungsschwerpunkt der Spönleins sind Krippen aus Deutschland und Böhmen. Besonders angetan sind die Sammler vom Schnitzer- und  Passionsspielort Oberammergau. Krippen von Christian Wagner, Leonhard Höldrich und Herbert Haseidl sind vertreten. Die bunten, verhältnismäßig einfach geschnitzten Figuren aus dem böhmischen Grulich (heute Kraliký, Tschechien) wurden bis zum 2. Weltkrieg in Heimarbeit hergestellt. Die Figuren wurden zur Bestückung von Kastenkrippen genutzt, von denen neben unzähligen Einzelfiguren auch mehrere zu sehen sind. Nicht immer haben Krippen komplett „überlebt“, deshalb sind auch viele qualitativ hochwertige Einzelfiguren in der Sammlung.

Viele weitere Darstellungen, seien es Krippen aus anderen böhmischen Regionen oder dem Erzgebirge oder auch Krippen, die als Kinderspielzeug fungieren können, zeigen die Vielfalt der „Spönleinschen Krippenlust“. Kuriositäten fehlen dabei auch nicht: Krippen als Hampelmänner oder aus Wäscheklammern gefertigt – beides Werke von Oberammergauer Künstlern.

Fatschenkinder haben es den Sammlern ebenso angetan. Sie haben eine große Anzahl zusammengetragen. Die Darstellungen der mit Bänder gewickelten wächsernen Jesuskindlein stammen aus unterschiedlichen Regionen, vor allem aus dem schwäbisch-bayerischen Raum.

 

Öffnungszeiten:
28.11.2015 – 10.1.2016 / täglich 9.00 – 17.00 Uhr
24.12.2015   11.00 – 16.00 Uhr
01.01.2016   13.00 – 17.00 Uhr

Während dieser Zeit ist auch die Ausstellung "Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz" zugänglich.

Eintritt:
Erwachsene 3,50 €, ermäßigt 2,50 €, Familien 7 €, Schüler 1 €, Kinder unter 6 Jahren frei

 

Ausstellungsflyer zum [Download]

 

Krippenstadt Bamberg Broschüre zum [Download]

 

Veranstaltungen:


Donnerstag,17.12. und Freitag, 18.12.2015, jeweils 15 Uhr
Lebkuchen, Märchen und mehr. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Eve Jakob liest Adventsgeschichten und hilft beim Bilderrahmen basteln.
Eintritt inkl. Material 5 €, Anmeldung unter 0951/ 871142

Sonntag, 20.12.2015, 11 Uhr [ha:ilichə nacht]: Heilige Nacht
Die Weihnachtslegende von Ludwig Thoma in fränkischer Mundart, vorgetragen von Georg Leumer und den Bamberger Spielleuten, wird zu einem Gesamtkunstwerk aus Literatur und Musik. Weihnachtsstimmung garantiert!
Eintritt 12 €, ermäßigt 9 € – inkl. Ausstellungsbesuch
Vorverkauf ab 28.11.2015 im Historischen Museum und in der Sammlung Ludwig im Alten Rathaus, Telefon: 0951 / 51 90 746

 

MUSEEN  DER  STADT  BAMBERG │ Historisches  Museum  Bamberg
Alte Hofhaltung │ Domplatz 7 │ 96049 Bamberg │ Mo–So  9–17 Uhr
Tel. +49 (0)951.51 90 746 (Kasse) │ +49 (0)951.87 1142 (Verwaltung)
museum@stadt.bamberg.dewww.museum.bamberg.de