Historisches Museum Bamberg


Aus fränkischen Küchen auf den Tisch

Tischensemble mit Gefässen aus der Jungsteinzeit bis ins späte MA u. moderner Ergänzung

16. April - 6. November 2011

Küchengeschirr und Tischkultur von der Jungsteinzeit bis ins 20. Jahrhundert. Eine Auswahl aus der Sammlung des Historischen Vereins Bamberg e.V.

Die Frage nach dem Essen begleitet die Menschen seit Anbeginn ihrer Existenz. Ausschlaggebend ist dabei das zur Verfügung stehende Angebot.  Mit fortschreitender Zivilisation gewann auch die Art der Zubereitung sowie der Vorgang der Nahrungsaufnahme an Bedeutung. Die dafür nötigen Hilfsmittel wie etwa Kochgeschirr, Spieße, Gewürze, Schüsseln, Teller, Trinkgefäße und Besteck erfuhren zunehmend Verbesserungen und Verfeinerungen.

Die von Sybille Ruß, Marina Scheinost und Nelo Lohwasser konzipierte und durchgeführte Ausstellung zeigt Vorratsgefäße und Kochgeschirr aus Grabungen in und um Bamberg, stellt aus der Küche des 18. Jahrhunderts kupferne Puddingformen, Zinngeschirr und Backmodeln vor und präsentiert edle Barockgläser. Die Tischkultur des 19. Jahrhunderts spiegelt sich in Porzellan und damastener Tischwäsche wider. Abgerundet wird die Auswahl durch Geschirr und Speisekarten aus Bamberger Gasthäusern.

Führungen nach Voranmeldung (Tel. 0951.87 1143) möglich.
Mitglieder des Historischen Vereins haben bei Vorlage der Mitgliedskarte freien Eintritt.
Matinée am Internationalen Museumstag, 15. Mai 2011, 11 Uhr

  • Spaetmittelalterliches Geschirr
  • Kupferform 'Fisch', 19. Jh.
  • Bestecksatz Silber um 1900
  • Teller 'Flamingo', Café Schützenhaus, Bamberg um 1920
  • Kaffeeservice Bamberger Hof um 1950